Mediation

konstruktiv, fair einververnhmlich

Möchten Sie Ihren Konflikt gütlich beilegen? 

Mit dem Beizug eines Mediators können Sie Ihren Konflikt ausserhalb eines Gerichtsverfahrens einvernehmlich lösen.

Was sind die Vorteile einer Mediation?

Viele Rechtsuchende möchten Hilfe in der Lösung ihres spezifischen Problems aber keine Konfrontation in einem gerichtlichen Verfahren. Durch die Möglichkeit, einen „Mediator SAV“ oder eine „Mediatorin SAV“ als unabhängige(n) Vermittlerin/Vermittler beizuziehen, kann diese Nachfrage innerhalb des Schweizerischen Anwaltsverbandes kompetent erfüllt werden. Der SAV garantiert mit dem Zertifikat „Mediator SAV“ / „Mediatorin SAV“ für eine fundierte Zusatzausbildung.

Wie läuft eine Mediation ab?

Mit der Durchführung eines Mediationsverfahrens wird den Konfliktparteien, unter der Anleitung des Mediators, die Möglichkeit eröffnet, über ihre Konfliktlösungen selbst zu entscheiden.

Der Mediator vermittelt zwischen den Parteien und hilft ihnen, wieder „an den Verhandlungstisch“ zurückzukehren.

In einem Mediationsverfahren wird auf der Basis der persönlichen, unternehmerischen, wirtschaftlichen und ideellen Zielsetzungen, Interessen und Bedürfnisse, welche meistens hinter einem Konflikt stehen, verhandelt.

Der Mediator wirkt durch die Verfahrens- und Verhandlungsleitung auf einen konstruktiven und fairen Umgang miteinander hin. Dadurch wird eine Basis der Verständigung geschaffen und die Möglichkeiten zu sog. „win-win-Lösungen“ eröffnet, also Lösungen, bei denen es keine Gewinner und keine Verlierer gibt, sondern alle Parteien gewinnen.

Bei der Mediation handelt es sich im Grundsatz um eine Verhandlung zwischen Parteien, die zur eigenverantwortlichen Lösungsfindung einen Dritten zu ihrer Unterstützung heranziehen. Im Gegensatz zu einem Schiedsrichter oder Richter ist ein Mediator nicht dazu berechtigt, den Parteien eine Entscheidung aufzuerlegen. Der Ausgang des Verfahrens wird durch die Parteien bestimmt. Das heisst, die Parteien handeln eigenverantwortlich und, zumindest was die Einigung anbelangt, freiwillig. Das Verfahren ist nicht förmlich. Der Inhalt der Verhandlungen ist vertraulich.

http://www.cas-mediation.ch/mediation

Ein Mediator unterstützt als unabhängiger und unparteilicher Dritter die Konfliktparteien darin, ihren Konflikt auf dem Verhandlungsweg eigenverantwortlich und einvernehmlich zu lösen. Es handelt sich hierbei um ein aussergerichtliches Streitbeilegungsverfahren.

Wie viel kostet eine Mediation?

Stundenansatz, gleich wie Anwalt.

Sparen Gerichts- und Anwaltskosten. 

Was bedeutet „Mediatorin SAV“?

„Mediator SAV“ / „Mediatorin SAV“ ist ein Zertifikat für spezifische erlernte Vermittlungsfähigkeiten basierend auf juristischer Kompetenz. Der „Mediator SAV“ / die „Mediatorin SAV“ nimmt dabei die Rolle eines neutralen Dritten ein, der die Konfliktparteien darin unterstützt, ihren Konflikt auf dem Verhandlungsweg eigenverantwortlich und einvernehmlich zu lösen.

Das Zertifikat „Mediator SAV“ / „Mediatorin SAV“ erhalten nur Mitglieder des SAV, welche eine praxisorientierte Zusatzausbildung in Mediation erfolgreich absolviert haben. Diese einzigartige Kombination von anwaltlicher Ausbildung, Praxiserfahrung und Zusatzausbildung stellt sicher, dass Mediatoren und Mediatorinnen des SAV in Konflikten aller Art kompetent, umfassend und unabhängig vermitteln können und dank ihrer juristischen Ausbildung die Sachverhalte rasch und richtig einschätzen.

Berechtigt den Titel „Mediator SAV“ / „Mediatorin SAV“ nach der Erstausbildung zu führen ist nur, wer sich periodisch über eine kontinuierliche Weiterbildung im Bereich der Mediation ausweisen kann.